Publikationsorgane

Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte (ZBKG, 1. Jg.: 1926 bis 87. Jg.: 2018)

Schriftleitung/Aufsatzteil: Pfarrer Prof. D. Dr. Rudolf Keller
Rezensionen-Redaktion: Pfarrer Wolfgang Huber

Die Zeitschrift bietet die Möglichkeit, Beiträge aus der bayerischen Kirchengeschichte zu veröffentlichen. Ein ausführlicher Rezensionsteil gibt einen Überblick über wichtige Neuerscheinungen aus dem Bereich der Kirchen- und Territorialgeschichte, der christlichen Frömmigkeit und der kirchlichen Kunst.


Zeitschrift für Bayerische Kirchengeschichte

ISSN 0342-4316ISSN 0342-4316
VK 30,00 €

ZBKG 71 – Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte. 71. Jahrgang 2002
ZBKG 72 – Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte. 72. Jahrgang 2003
ZBKG 73 – Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte. 73. Jahrgang 2004
ZBKG 74 – Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte. 74. Jahrgang 2005
ZBKG 75 – Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte. 75. Jahrgang 2006
ZBKG 76 – Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte. 76. Jahrgang 2007
ZBKG 77 – Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte. 77. Jahrgang 2008
ZBKG 78 – Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte. 78. Jahrgang 2009
ZBKG 79 – Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte. 79. Jahrgang 2010
ZBKG 80 – Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte. 80. Jahrgang 2011
ZBKG 81 – Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte. 81. Jahrgang 2012
ZBKG 82 – Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte. 82. Jahrgang 2013
ZBKG 83 – Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte. 83. Jahrgang 2014
ZBKG 84 – Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte. 84. Jahrgang 2015
ZBKG 85 – Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte. 84. Jahrgang 2016
ZBKG 86 – Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte. 84. Jahrgang 2017
ZBKG 87 – Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte. 84. Jahrgang 2018


Monographienreihe: Einzelarbeiten aus der Kirchengeschichte Bayerns (EKGB), ab Band 84: Arbeiten zur Kirchengeschichte Bayerns (AKGB).

Die Monographienreihe umfaßt derzeit 96 Bände.

Links zu den

und